Lowlands - A Road Movie

On a road trip through the Netherlands, 2016


Viele Fotografen, deren Arbeit ich sehr schätze, haben on the road fotografiert: Walker Evans, Robert FrankJoel Sternfeld, Stephen Shore, Alec Soth. In dieser Tradition des American road trip habe steht die obige Bilderserie. Nun stehen mir die us-amerikanischen Weiten nicht offen, aber auf dem Fahrrad erhält eine Tour durch die eng besiedelten Niederlande plötzlich ebenfalls das Gefühl von Weite: the open road.

 

Die Geschwindigkeit des Fahrrades lädt die Distanz zwischen den Orten wachsen und schärft während der Tour den Blick für die Details am Wegesrand. Ich glaube, dass die Geschwindigkeit ein entscheidender Moment für einen road movie ist, der seine Bilder prägt. Beispiele sind hier die Sidewalk-America-Serien von Sarah Lee und als echter road movie im Sinne des klassischen Kinofilms The Straight Story von David Lynch.

 

Diese Foto-Serie ist sehr umfangreich, die Dokumentation enthält viele butter notes, die ein Gefühl für die Zwischentöne der niederländischen Landschaft geben sollen.

 

Richard Long hat die Frage aufgeworfen, ob nicht das Wandern auch die Landschaft schon Kunst ist. Verallgemeinert stellt sich dann auch die Frage für eine Radtour. Sind nun die Fotos vom road trip wirklich die eigentliche Kunst sind, oder ob es nicht eher die Reise und das Suchen nach Perspektiven - und sind die Fotos nur ein Nebenprodukt. Wenn man mit drei kleineren Kindern 1000 Kilometer radelt, dann kann man die Frage eindeutig beantworten!


Schreib was über mich:

 

Nicht-kommerzielle Fotografie auf der Suche nach Strukturen, nicht nach gefälligen Motiven:

 

Gerrit Elshof Photography | Elsässer Straße 25 | 48151 Münster

E-Mail: kontakt (at) gerritelshof (dot) de